Seite wählen
notanblasesysteme

Wenn während der Tauchphase eines U-Bootes ein größeres Problem auftritt, muss das U-Boot schnell und sicher auftauchen. Das Notanblasesystem wird betätigt und dadurch werden große Mengen an Gas oder Druckluft in die Tauchzellen gepumpt und dadurch das vorhandene Wasser aus den Tauchzellen gedrückt. Die Verringerung des Gewichts lässt das U-Boot zur Wasseroberfläche auftauchen.

SAB-SYSTEME

NOTANBLASESYSTEME

Verschiedenste Marinen weltweit nutzen die kompletten druckluftbasierten Notanblasesysteme der Georg Schünemann GmbH für ihre U-Boote. Hierbei stehen wir sowohl als Entwicklungspartner, Erbauer sowie Tester an der Seite der U-Bootswerften.

KOMPONENTEN

Mit Druckluft betriebene Notanblasesysteme können als Hauptkomponten entweder einstufige lansam öffnende Notanblaseventile, schnellöffnende Regelventile oder zweistufige Notanblaseventile aufweisen. Wir liefern verschiedene Betätigungsarmaturen nach Kundenwunsch. Als Systemlieferant umfasst unser Lieferprogramm alle sonstigen in einem Notanblasesystem benötigten Armaturen, wie Bordventile, Verteiler, Druckminderstationen, Regel-, Absperr- und Sicherheitsventile.

REFERENZEN

U-Boote
Klasse 209, Klasse 214, Dolphin Klasse, Dolphin-AIP Klasse, Klasse S-80Plus, Jangbogo3-Klasse

 

GEORG SCHÜNEMANN GMBH

BUNTENTORSDEICH 1

28201 BREMEN

info@sab-bremen.de

Tel.: +49(0)421-5 59 09-0

Fax: +49(0)421-5 59 09-40

FÖRDERUNG

 

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner