Seite wählen
Nachweis des durchflusses

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass Berechnungen und Simulationen für sehr hohe Durchflüsse bei Gasen auf Grund der vielen Parameter an ihre Grenzen stoßen. Um einen sicheren Betrieb der Armaturen nachzuweisen, sind Durchflussmessungen die einzig sichere Lösung. Auf den Prüfständen der Georg Schünemann GmbH sind Durchflussmessungen bis 300.000 Nm3/h bei 400 bar möglich.

Prüfstände

Unsere beiden Durchflussmessprüfstände sind entsprechend der EN ISO 5167 gebaut und ausgelegt und sind von einer benannten Stelle abgenommen.
Häufigste Anwendungen sind:

• Messung des Durchflusses an Notanblasearmaturen
• Messung des Durchflusses an Druckminderern und Druckminderstationen
• Messung der Abblaseleistung von Sicherheitsventilen
• Bestimmung von Zeta-, Cv- und Kv-Werten von Armaturen

 

 

Spezifikationen
Volumen der Druckluftflaschen
2400 Liter
Max. Druck
400 bar
Max. Volumenstrom
300.000 Nm³/h
Nennweite der Blendennennstrecke
100 mm
Volumen des Schalldämpfers
10 m³
Kompressorleistung
200 Liter/h bei 400 bar

 

GEORG SCHÜNEMANN GMBH

BUNTENTORSDEICH 1

28201 BREMEN

info@sab-bremen.de

Tel.: +49(0)421-5 59 09-0

Fax: +49(0)421-5 59 09-40

FÖRDERUNG

 

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner